Loveletters

Schreiben Sie doch mal wieder einen Brief. Mit der Hand. Oder auf einer alten Schreibmaschine. Auf schönem Papier.

660bdad7b5484efd8b19755c1a33d876

Oder mit einer Feder. Irgendjemanden werden Sie kennen, der sich über einen solchen Brief sehr freuen würde. Es hat etwas Kontemplatives einen Brief zu schreiben. Man wägt die Worte besser ab, weil man sich Zeit läßt. Der Geruch der Tinte oder das Klappern der Schreibmaschine ist sinnliches in sich ruhen und doch an einen Adressaten gerichtet, von Anfang bis Ende.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Loveletters

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: