Farbkleckse

e7798b0e5ecc25401e5d1df1937d4aa9

Ran an die Pinsel, Farbdosen, Lacke – lassen Sie Ihr Lieblingsstück in neuem Glanz erstrahlen.

Ich bepinsel ja alles, was mir zu trist erscheint. Vergangenes Jahr musste mein Schreibtisch herhalten, aber die Mühe hat sich gelohnt. Und da ich ja schon im Malfieber war, bekamen Schaukelstuhl und Schreibtischsessel auch noch was ab.

Einmal ganz abgesehen davon, dass eine solch kreative Arbeit Spass macht, ist ein bunt bemaltes Möbel einfach ein wahres Schmuckstück und echter Hingucker!

Vielleicht finden Sie ja hier ein paar Inspirationen – viel Vergnügen!

Advertisements

Her mit dem schönen Leben!

ce02d5d50f647f8e2fc2c37a9ee5a3a7

Die Welt ist schrecklich und jeden Tag scheint sie uns noch schrecklicher. Dabei braucht man gar nicht in die Ferne zu schauen. Hier in unserem Land werden Unternehmen geehrt, die nachweislich ihre Mitarbeiter ausbeuten und drangsalieren, ein Musikpreis schafft sich mangels Feingefühls und Anstands selbst ab und was Politiker so mündlich absondern, kann einen schlicht fassungslos machen.

8448c646f526ba43f9100085df243fb2

Der Nobelpreis wird im Voraus auf Verdacht vergeben und der neue kalte Krieg ist eisig, aber eigentlich völlig überflüssig. Der Nahost und vordere Orient brennt und wir haben Faschisten im Parlament, die Hass gegen Flüchtlinge schüren. Ich könnte jetzt endlos so weiterschreiben, aber es hilft ja nichts. Es war übrigens selten besser, nur weiter weg. Wie Lore Lorenz einst so schön formulierte: Frieden ist Krieg, der woanders ist.

Nichts desto trotz plädiere ich für das schöne Leben. Wenn man nämlich mal den Blick in die Richtung der Länder schweifen läßt, denen es ganz elend geht, so kann man feststellen, dass genau dort jede erdenkliche Gelegenheit genutzt wird, sich das Leben schön zu machen, den kleinen Moment zu genießen.

Und ich behaupte, würde jeder darauf achten, dass es ihm und seinen Nächsten gut geht, dass man gemeinsam das Leben genießt, hätten wir eine bessere Welt! Also, her mit dem schönen Leben!

819017d70c08e13b0f3505814a4d4e2d

Blaue Stunden

 

4acd5888ee5554bb459a4713ed878ebd

Die Farbe blau gehört zum Sommer wie die Sonne. Zumindest war das früher so und es soll ja noch Orte geben, wo es immer noch so ist.

d491deb03bd9f2d5d243295b0d3882fd

Blau ist Leichtigkeit, Lebensfreude und, bin ich auch kleidungstechnisch nicht unbedingt ein Fan der Farbe, so neige ich doch im Sommer schon mal zu einem blauen Farbklecks. Blauen Nagellack finde ich himmlisch, eine blaue Tasche und blaue Schuhe gehören für mich auch zu einem sommerlichen Outfit.

Aber ich mag auch blaues Glas, das sogar ganzjährig. Blaues Haar kann wunderbar exzentrisch ausschauen. Wer nicht ganz so mutig ist, kann es ja erst einmal mit einem Spray versuchen, das man wieder auswaschen kann. Blauer Lidschatten steht mir leider überhaupt nicht, jedoch an vielen Frauen finde ich ihn umwerfend.

Nutzen wir den Sommer, uns ganz der Farbe blau zu widmen….in der Hoffnung, einen ebenso blauen Himmel betrachten zu können.

Kaleidoskop

color_me_vivid_kaleidoscope_by_tasteslikepurple

Schon als Kind faszinierten mich Kaleidoskope! Das Wort kommt aus dem Griechischen und bedeutet „schöne Formen sehen.“

Die Welt durch ein Kaleidoskop betrachten zu können und somit die Vielfarbigkeit, die mannigfaltigen Spektren des menschlichen Daseins zu erkennen, würde manches verändern.

BAMONA-Sunglasses-Retro-Round-Kaleidoscope-Sunglasses-Men-Women-Designer-Kaleidoscope-Glasses-Cosplay-Goggles.jpg_220x220

Beim Blick durch ein Kaleidoskop gleicht kein Moment dem anderen – rot, orange, grün, weiß, gelb, schwarz – ein wirres Wechselspiel aus irren Farbkombinationen, stetigen Kontrasten und komplizierten, phantasievollen Mustern. Bei der kleinsten Veränderung des Blickwinkels mutiert alles, verschiebt sich, ergießt sich etwas Neues.

Es ist genauso wie im realen Leben – es geht nie zurück, nur vorwärts. Nichts wird sich wiederholen, nichts bleibt konstant und doch wird man nicht müde hineinzuschauen.

Caramelo Caramelo

54ebe63d0bc0316a9a0074f6eadd012b

Manchmal muss es so richtig süß sein! Dann vergesse ich alle zahnärztlichen Ratschläge und schiebe mit klebrige, bunte Bonbons in den Mund….mmmh….köstlich. Aber bunt müssen sie sein, außer Karamellbonbons.

47fe93011aab1d00c929e8188ed7ad42

Ganz fasziniert bin ich von Menschen, die sich die Arbeit machen, selbst Bonbons herzustellen. So war ich neulich bei einer Vernissage und überall in den Räumen verteilt lagen, von der Künstlerin selbst gemachte, Bonbons. Auch wahre Kunststücke!

In der Süßwarenabteilung mutiere ich ohnehin immer zu der kleinen Stella, die mit großen Augen das bunte Allerlei bewundert, ganz egal ob Bonbons, Marshmallows oder Gummibärchen.

Während man hier zu Lande eher den französischen Begriff Bonbon (gutgut) benutzt, nennt man das süße Naschwerk in den meisten Ländern Caramelos. Bei dem Begriff Bonbon gefällt mir allerdings, dass er auch allgemein als Synonym für eine Belohnung, einen Bonus oder eine Zusatzleistung verwendet wird. Also gönne ich mir hin und wieder den Bonbon eines Bonbons.

f8946f86cfeadc11af48b639f459927f

Blumenkinder

b3d6613e2ea39eb3317715189007f12b

Die Sonne lacht! Heute nicht? Macht nichts! Ziehen Sie etwas an, das sie heraus lockt. Blumiges, farbenfrohes kann das Grau des Alltags zumindest ein wenig zum Verschwinden bringen.

Früher trug ich fast ausnahmslos schwarz. Das liebe ich auch heute noch, aber in den letzten Jahren habe ich die Freude an Farben in mir geweckt. Und ganz besonders im Sommer gebe ich mich dem Farbenrausch hin und Blumenmuster gehören zu meinen absoluten Favoriten.

Es muss ja nicht gleich ein komplettes Outfit sein. Ein Hut mit Blumen, ein geblümter Schal oder Schuhe mit Blumenmuster können hinreißend aussehen, insbesondere in Kombination mit schwarz.

Das gilt übrigens auch für die Herren!

Ich wünsche uns einen blumenreichen Sommer!

Musentempel

Immer, wenn ich in einem Museum vor einem Kunstwerk stehe, denke ich daran, dass außer dem Maler, Bildhauer oder was auch immer, ein weiterer Mensch, vielleicht sogar weitere Menschen, dieses Werk erst möglich gemacht haben.

Öèôðîâàÿ ðåïðîäóêöèÿ íàõîäèòñÿ â èíòåðíåò-ìóçåå Gallerix.ru

 

Hauptsächlich waren dies sicherlich die Musen. Der Gott Zeuss hatte ja gleich neun Musen und auch Monsieur Picasso hatte sicherlich nicht nur eine. Die bekannteste war möglicherweise Fancoise Gilot.

Dali’s Muse war Lebensgefährtin, Maklerin und Geliebte in einer Person – Gala Elouard Dali. Wie der Name bereits verrät, hatte sie vor Dali einen weiteren Künstler inspiriert, nämlich Paul Elouard, dessen Gattin sie auch war, und desweiteren den Maler Max Ernst.

Gustav Klimt malte zahlreiche Portraits von Emilie Louise Flöge und auch sie war mehr als nur seine Muse.

eacec81279d94646302ee74d03dba007

Und was wäre Man Ray ohne seine Muse Kiki gewesen?

Givenchy, der leider kürzlich verstorben ist, wurde von Audrey Hepburn inspiriert und viele bildende Künstler kommen auch heute ohne eine Muse nicht aus, wie zum Beispiel der Kölner Künstler HA Schulte, dessen Muse Elke Koska beinahe so berühmt ist wie er selbst.

Aber was macht eine Muse aus? Sie muss doch eine besondere Persönlichkeit haben, eine außergewöhnliche Aura, sonst würde sie doch niemanden derart inspirieren können. Sie ist Triebfeder für ein Kunstwerk, demnach fast so wichtig wie der Künstler selbst, obwohl sie natürlich austauschbar ist. Sicherlich werde ich mich in Zukunft intensiver mit diesem spannenden Thema befassen und recherchieren, wer gerade zum Entstehungszeitpunkt eines Kunstwerkes die Inspirationsquelle war.

Silberlocke

5dfe7eea7080570912b6390876b0c9ef

„Graue Haare? Welche grauen Haare?“ Kennen Sie diese Werbung? Als ob graues oder silbernes Haar ein Makel wäre. Im Gegenteil! Vielen Menschen steht es ausgesprochen gut, wenn das Haar meliert oder gar gänzlich silbern ist.

Leider ist nicht jedem der perfekte Haarton gegeben, aber da kann man ja was tun. Beim Friseur gibt es wahre Wundermittel, die silbernes Haar erstrahlen lassen.

Ich züchte meine silbernen Schläfen regelrecht! Dummerweise habe ich Gene, die meine Haarfarbe scheinbar noch lange erhalten….dabei wäre ich so gerne eine Silberlocke!

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑